Der Würstchen-Fabrikant

Millionen mit Würstchen zu verdienen, hat keinen aufgeregt. Millionen Steuern zu hinterziehen, hat ein ganzes Land beschäftigt. Und dann musste er in den Knast. Keine Ahnung, ob er gute oder schlechte Anwälte hatte, jedenfalls hatte er schlechte Medienberater.

Ich habe auch Mist gebaut, ja, sorry, habe Steuern hinterzogen. Aber erstens: Ich habe alles nachgezahlt und das Gefängnis blieb mir erspart, und zweitens: Meine Medienarbeit hat gestimmt, oder wissen Sie wer ich bin, obwohl Sie mich ganz bestimmt kennen? Nein?

Danke, Anwalt Hannig, für einen perfekten Anwalts- und PR-Job.

S.D.



zurück